2009
12.09

Willkommen bei Tribegas GraffitiArt

Tribegas ist eine Graffiti- und Kreativagentur, die sich auf professionelle und qualitative Wandgestaltungen spezialisiert hat. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden konzipieren wir individuelle Gestaltungskonzepte für Innenräume, Fassaden, Messen, Leinwänden…etc.
Unsere Wurzeln liegen im Graffiti, doch längst hat sich daraus eine eingene Form- und Bildsprache entwickelt.
Lassen Sie sich überraschen!


Graffiti:
Als vor über 30 Jahren Graffiti in NY entstand, glaubte wohl keiner daran dass diese Subkultur schon bald einen Siegeszug rund um den Globus antreten würde.

Heute hat sich Graffiti zu der wohl innovativsten Sparte der zeitgenössischen Kunst entwickelt, die ihre Wurzeln zwar zu schätzen weiß, sich aber dennoch im ständigen Wandel befindet. Längst sind die Einflüsse dieser Kunst in Werbung, Medien und Mode nicht mehr zu übersehen. Unzählige ehemalige oder noch aktive Graffiti-Maler sind in die Werbung gegangen, um das seit ihrer frühen Jugend angeeignete Spiel der Formen und Farben fortzuführen.
So auch der Grafiker und Graffiti-Maler Christian Krieger, der seine Interpretation der Fortführung auf dieser Seite zeigt.

Über mich:
Christian ( CRIS ) Krieger / TribeGas Graffitiart / Nürnberg
Graffiti Künstler, Airbrusher, Grafiker

Geboren und ansässig in Nürnberg
Seit 1989 Graffiti – Künstler
Seit 1990 erste Leinwand- und Auftragsarbeiten
1990 erste Ausstellung in Roth bei Nürnberg
1993 / 94 Auftrag der Stadt Nürnberg zur Gestaltung der U-Bahn Station Rennweg
Seit 1994 Zusammenarbeit dem Graffiti-Maler Ron aus Bayreuth
Seit 1995 Einzel und Gemeinschaftsausstellungen u.a. die Four in Bayreuth und Aerografie in Nürnberg
Seit 1997 erste Arbeiten am Computer
Ab 2001 bis 2004 Werkstatt in der Atelier Gemeinschaft Z-Bau
Ab 2004 bis heute Atelier in Gostenhof  / Nürnberg
2006 erste Kontakte mit Airbrush als Ergänzung zur Dose. Gestaltung von RC-Car Karosserien

2014 Weltgrößtes Brand-Graffiti (160m x 8m) für British American Tobacco/ Lucky Strike in Bayreuth in zusammenarbeit mit Martin Klemens (Ron)